Konzertreise Prag 2014

Konzertreise Prag 2014

Ganz besondere Events sind die beliebten größeren Fahrten, die einmal im Jahr im Rahmen der Stadtkapelle Seligenstadt 1908 e.V. unternommen werden. Wer einmal an einer Solchen teilnahm, wird sich lange und gerne, nicht selten mit einem Schmunzeln, daran erinnern.
Sie bleiben auf jeden Fall noch lange ein beliebtes Gesprächsthema.

Dieses Jahr nahmen wir uns über Christi Himmelfahrt, vom 29. Mai bis 1. Juni, die Weltstadt und das so historisch bedeutungsvolle Prag vor. Wir ließen uns eine aufschlussreiche Stadtführung nicht entgehen und erwarben, neben Auffrischung unseres Geschichtsunterrichts, eine Menge neuer Kenntnisse – nicht nur über tschechische, sondern auch über europäische, und gerade über unsere eigene deutsche, Geschichte.

Brückentürme der Karlsbrücke
Brückentürme der Karlsbrücke

Dieses Jahr nahmen wir uns über Christi Himmelfahrt, vom 29. Mai bis 1. Juni, die Weltstadt und das so historisch bedeutungsvolle Prag vor. Wir ließen uns eine aufschlussreiche Stadtführung nicht entgehen und erwarben, neben Auffrischung unseres Geschichtsunterrichts, eine Menge neuer Kenntnisse – nicht nur über tschechische, sondern auch über europäische, und gerade über unsere eigene deutsche, Geschichte.

Wenzelsdenkmal auf dem Wenzelsplatz

Aus dem Fenster gestürzt wurde dieses Mal niemand.
Auch niemand aus unserem Vorstand.

Fenster im Seitenflügel des Alten Königspalastes in Prag
Saal im Seitenflügel des Alten Königspalastes in Prag

Als Musikverein wird natürlich gespielt.
Bei Becherovka genossen wir einen schönen „Böhmischen Abend“ bei mährischem Geräucherten, Prager Schinken und mährischen und böhmischen Käsesorten.

Das zu Tanz und Livemusik.
Ein Teil der Livemusik bestritten wir denn auch selbst.

Wir wurden nicht nach Dezibel bezahlt. Wir wurden ÜBERHAUPT NICHT bezahlt.

Unser Konzert gaben wir dann im Kurzentrum Podebrady. Diesmal kam das dortige Publikum in den Genuss hessischer Blasmusik. Von uns.

Wir gaben ALLES und spielten bis zur Erschöpfung. Das Publikum war begeistert.

Ganz besonders bedanken wir uns bei der führenden Kraft unseres Eventausschusses und Hauptorganisator dieser tollen Reise Markus Weber, der die vielen Mühen nicht scheute, die eigenen Nerven nicht schonte und die Organisation übernahm. Wir bedanken uns auch bei seiner lieben Frau Petra, die unseren Markus bei einer solch aufreibenden Vereinsarbeit immer gerne bereitwillig unterstützt.

Markus Weber, Dein Brot hast Du Dir verdient!
Diesen Artikel Teilen:

Tags: , ,